Karl-Heinz Zapf

Zapf, Karl-Heinz

Karl-Heinz Zapf ist Rollenspieler der ersten Stunde. Als Urgestein der deutschen Rollenspielszene hat er schon früh begonnen, eigene Welten und Spiele zu entwickeln, unter anderem publizierte er im Jahre 1989 sein erstes Rollenspiel-Regelwerk. Der kleine Flecken Schnutenbach ist ihm dabei in den letzten Jahren besonders ans Herz gewachsen. Einst für seine eigene Gruppe und Kampagne niedergeschrieben, wurde aus der kurzen Dorfbeschreibung eine eigene kleine Welt voller liebevoller Details mit universaler – von einem Regelsystem unabhängiger – Anwendbarkeit.  Neben seiner Tätigkeit als Autor ist Karl-Heinz auch leidenschaftlicher LARPer und Con-Organisator – eben ein Mann der tausend Gesichter – und als fleißiger Helfer oft auf Messen an unserem Verlagsstand anzutreffen, wo er immer für ein Gespräch über das gemeinsame Hobby zu begeistern ist.

Bücher von Karl-Heinz Zapf im Mantikore Verlag

Karl-Heinz Zapf - Schnutenbach: Böses kommt auf leisen Sohlen

Schnutenbach: Böses kommt auf leisen Sohlen

Willkommen in Schnutenbach! Folgt man dem Lauf des Flusses namens Schnute durch die dichten Wälder und weiten Ebenen des Alten Königreiches, so kommt man schließlich in einem kleinen, idyllischen Dorf namens Schnutenbach an. Doch diese Idylle trügt. Denn hinter den freundlichen Gesichtern der Dorfbewohner verbirgt sich die stetige Furcht, dass ...
Weiterlesen …
Karl-Heinz Zapf - Schnutenbach: Im Hort des Oger-Magiers

Schnutenbach: Der Hort des Oger-Magiers

Was treibt die gefährlichen Biestmenschen des Waisenwaldes nur dazu, wie von Sinnen die kleine Holzfällersiedlung Stammhausen anzugreifen? Was hat es mit der gut bewachten Höhle im Riesenjoch-Gebirge auf sich, von der diese wilden Attacken auszugehen scheinen? Eine große Gefahr dräut im Schatten des gewaltigen Bergmassivs! Der machtvolle Oger-Magier Szarokk hat ...
Weiterlesen …
Karl-Heinz Zapf - Schnutenbach: Der Zirkus des Schreckens

Schnutenbach: Der Zirkus des Schreckens

Das lautstarke Rumpeln und Poltern von Karren und Pferdewagen kündigt ein frohes und unverhofftes Ereignis für Schnutenbach an: Denn der Wanderzirkus von Bela Benedek macht hier Rast und wird die Dorfbewohner mit seinen vielfältigen Attraktionen und einer unvergleichlichen Vorstellung das Staunen lehren. Oder aber die nackte Furcht, denn in diesem ...
Weiterlesen …
Karl-Heinz Zapf - Schnutenbach: Dunkles Vermächtnis

Schnutenbach: Dunkles Vermächtnis

Ein Schnutenbach Kurzabenteuer Es gibt unzählige schauerliche Geschichten über den gefahrvollen Waisenwald und alle, die in Richtung des Riesenjoch-Gebirges reisen, müssen ihn auf die einer oder andere Weise durchqueren. Es ist kein Geheimnis, dass alle Ansiedlungen in diesem finsteren Forst verlassen wurden – alle, bis auf Kaltenanger! Dieses winzige Dorf ...
Weiterlesen …
%d Bloggern gefällt das: